HOME

Verdacht auf Straftat: Sechsjährige entführt? Festnahme in Potsdam

Potsdam - Im Fall der möglicherweise zeitweise entführten Sechsjährigen in Potsdam hat es eine Festnahme gegeben. «Ein erwachsener Beschuldigter ist vorläufig festgenommen worden», teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Sechsjährige war vermisst

Polizisten und ein Feuerwehrmann begleiteten Mitarbeiterinnen der Rettungshundestaffel bei der Suche nach einer vermissten 6-Jährigen. Foto: Julian Stähle

Im Fall der möglicherweise zeitweise entführten Sechsjährigen in Potsdam hat es eine Festnahme gegeben. «Ein erwachsener Beschuldigter ist vorläufig festgenommen worden», teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Der Sachverhalt werde derzeit unter allen strafrechtlichen Gesichtspunkten intensiv geprüft. Ob es einen Haftbefehl gibt, war demnach noch offen. Weitere Angaben machte die Behörde zunächst nicht.

Die Staatsanwaltschaft hatte am Wochenende Ermittlungen wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung eingeleitet. Am Sonntag hatte die «Märkische Allgemeine» über die Festnahme eines Mannes berichtet. Das Mädchen sei Opfer eines Verbrechens geworden.

Die Sechsjährige war Samstagnachmittag vor einem Möbelhaus verschwunden. Das Mädchen hatte sich nach einem Einkauf von dem Vater und drei weiteren Geschwistern getrennt und war alleine mit dem Fahrstuhl gefahren, ohne zu warten. Vor dem Ausgang des Möbelhauses verlor sich seine Spur. Der Vater suchte seine Tochter erfolglos. Die Polizei war mit 70 Leuten, Hunden und einem Hubschrauber im Einsatz.

Nach etwa 22 Stunden fanden Polizisten das Mädchen am Sonntag auf einem Gehweg im Stadtteil Drewitz. Der Vater der Sechsjährigen habe seine Tochter in Empfang genommen, sagte ein Polizeisprecher am Wochenende. Ein Arzt untersuchte das Mädchen. Es wurde auch von der Polizei befragt.

dpa