VG-Wort Pixel

Video "Wollen das beste Europa, das wir sein könnten"

Hinweis: Dieser Beitrag geht Ihnen ohne Sprechertext zu. Olaf Scholz (SPD), Bundesfinanzminister "Die Corona-Pandemie stellt Europa vor eine beispiellose Herausforderung. Wir stehen vor der schwersten Rezession nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Klimaschutz bleibt eine gewaltige Aufgabe. Die Digitalisierung bietet große Chancen, und natürlich ändert sich die politische und wirtschaftliche Landschaft. Deshalb müssen wir jetzt alles daran setzen und mit voller Kraft aus der Krise zu kommen. Dafür brauchen wir ein starkes und souveränes Europa. Wir wollen das beste Europa, das wir sein könnten. Dafür müssen wir den nächsten großen Schritt gehen. Für diese Aufgaben brauchen wir eine längere Perspektive als die nächsten sechs Monate. Entscheidend ist aber, dass wir jetzt beginnen und den Kurs richtig setzen. Wir wollen den europäischen Weg bewahren und unsere Werte: Gleichheit und Solidarität, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte, Demokratie und Freiheit. Wir haben jetzt eine historische Gelegenheit, und die möchte ich nutzen. Europa muss innovativer, digitaler, sozialer und klimafreundlicher werden. Wir wollen gemeinsam Europa wieder stark machen. Das ist das Motto unserer Präsidentschaft. Dafür werde ich mich einsetzen, und dabei baue ich auch auf die Unterstützung aller, die da mitmachen."
Mehr
Man habe eine historische Gelegenheit, Europa stärker zu machen, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz vor einer Videokonferenz mit seinen EU-Kollegen.

Wissenscommunity


Newsticker