HOME

Video aus Kanada: Adler greift sich Kleinkind in Park

Mit einem Hasen verwechselt? Im Netz verbreitet sich in Windeseile ein Video, auf dem zu sehen ist, wie sich ein Steinadler ein kleines Kind krallt. Passiert ist der "Beute" offenbar zum Glück nichts.

Spektakuläre Bilder: Ein Adler greift sich ein hilfloses Kind - um es kurz darauf wieder fallen zu lassen.

Spektakuläre Bilder: Ein Adler greift sich ein hilfloses Kind - um es kurz darauf wieder fallen zu lassen.

Ein Steinadler hat in einem Park im kanadischen Montréal ein Kleinkind gepackt und versucht, seine "Beute" davonzutragen. Ein YouTube-Video zeigt zunächst, wie der große Adler mit einer Flügelspannweite von etwa zwei Metern majestätisch in der Luft über dem Park kreist. Dann stößt der Raubvogel plötzlich herab und packt das auf einer Wiese sitzende Kind an seinem Wintermantel und fliegt mit ihm los, bevor er es etwa einen Meter über dem Boden wieder fallen lässt.

Der Kameramann ruft zunächst "Oh Shit!", bevor er zu dem erschreckten Kind rennt. Das Kind weint, scheint aber unverletzt zu sein. Das Video verbreitete sich in Windeseile über die Online-Netzwerke Twitter und Facebook. "Das verrückteste Video, das ich seit langem gesehen habe", kommentierte ein Nutzer. Ob sich der Vorfall tatsächlich zugetragen hat oder es sich um ein gestelltes Video handelt, lässt sich allerdings nicht mit Sicherheit sagen.

Der Steinadler ist der größte Raubvogel Nordamerikas. Auf der Jagd nach Beute kann er nach Angaben der National Geographic Society mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Stundenkilometern herabstoßen. Seine übliche Beute sind Hasen, Murmeltiere und Erdhörnchen.

mlr/AFP/AFP
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren