VG-Wort Pixel

Video Biker-Treffen mit rund 100.000 Teilnehmern - trotz Corona

Alljährliches Biker-Treffen mitten in den USA. In der Kleinstadt Sturgis im US-Bundesstaat South Dakota findet seit dem Wochenende trotz Corona die 80. Motorcycle Rally statt. Die Veranstalter rechnen mit mindestens 100.000 Besuchern. Damit wäre es vermutlich weltweit die erste offizielle Großveranstaltung dieser Dimension seit Ausbruch der Pandemie. Doch davon wollen hier die wenigsten etwas wissen. Auch Personen, die einen Mundschutz tragen, sind eher selten zu sehen. Dabei sind die USA offiziellen Angaben zufolge von der extrem ansteckenden Virus-Erkrankung weltweit am stärksten betroffen. Bisher wurden über fünf Millionen Ansteckungen gezählt und es gab etwa 160.000 Tote im Zusammenhang mit der Atemwegserkrankung Covid-19. Rund 7.000 Einwohner zählt hingegen die Kleinstadt Sturgis. Einer Umfrage der Stadt zufolge waren etwa 60 Prozent der Bürger gegen die Veranstaltung. Doch davon ließ sich der Stadtrat nicht abschrecken. Am Ende könnten vielleicht auch wirtschaftliche Interessen eine entscheidende Rolle gespielt haben. Da bei dem Treffen, das über zehn Tage geht, normalerweise etwa eine halbe Million motorradbegeisterte Gäste kommen und rund 800 Millionen US-Dollar in die örtlichen Kassen spülen.
Mehr
Die Kleinstadt Sturgis im US-Bundesstaat South Dakota ist berühmt für das alljährliche Treffen von motorradbegeisterten Menschen.

Wissenscommunity


Newsticker