VG-Wort Pixel

Video Champions-League-Finale: Coronabedingte Spielort-Verlegung

Überraschende Nachricht aus der Champions League. Das Finale wird verlegt und soll Ende Mai hier im portugiesischen Porto ausgetragen werden. Wegen der Corona-Pandemie wird die rein britische Partie zwischen Manchester City und dem FC Chelsea also nicht mehr, wie ursprünglich geplant, im türkischen Istanbul stattfinden. Das gab die Uefa am Donnerstag bekannt. Der Anpfiff ist für den 29. Mai um 21 Uhr geplant. Bereits im Vorjahr hatte die Uefa das Endspiel wegen der Corona-Pandemie verlegt. Damals war es von Istanbul nach Lissabon.
Mehr
Das Finale in der Champions League wird Ende Mai nicht mehr in Istanbul ausgetragen.

Wissenscommunity


Newsticker