VG-Wort Pixel

Video Corona-Testzentrum in Gütersloher Flugzeug-Hangar

Um dem gestiegenen Bedarf an Corona-Testkapazitäten nachzukommen, wurde in Gütersloh kurzerhand ein Flugzeug-Hangar zu einem Drive-In-Testzenter umfunktioniert. Angehörige der Bundeswehr unterstützen die örtlichen Einsatzkräfte bei der Durchführung der Abstriche. Jeder Getestete erhält im Anschluss eine Nummer, mit der er sich bei der Abfrage seines Ergebnisses bei den Behörden identifizieren kann. Sollte er positiv sein, erhält er automatisch eine Nachricht vom Gesundheitsamt, sagte Bundeswehr Pressesprecher Uwe Kort am Freitag. "Wir hatten gestern um 18 Uhr begonnen mit der Testung bis 22 Uhr. Da haben wir rund 500 Tests durchgeführt. Heute haben wir bis jetzt rund 300 Tests durchgeführt. "Und wenn man sich das Virus eingehandelt hat, dann bekommt man natürlich eine Nachricht." Auf Wunsch bekommt man auch über ein negatives Testergebnis eine Bescheinigung, etwa zur Vorlage am Urlaubsort. Nordrhein-Westfalen will am Wochenende Klarheit darüber haben, ob das Corona-Virus in den Kreisen Warendorf und Gütersloh aus der Belegschaft des Tönnies-Schlachthofs die übrige Bevölkerung erfasst hat. Mehrere Bundesländer haben ein Beherbergungsverbot für Gäste aus den Kreisen verhängt.
Mehr
Nordrhein-Westfalen will am Wochenende Klarheit darüber haben, ob das Corona-Virus in den Kreisen Warendorf und Gütersloh aus der Belegschaft des Tönnies-Schlachthofs die übrige Bevölkerung erfasst hat.

Wissenscommunity


Newsticker