VG-Wort Pixel

Video Die französische "Umarmungsblase"

BROADCAST AND DIGITAL RESTRICTIONS~**KEINE BESCHRÄNKUNGEN** Begegnungen in einem Altenheim in der nordfranzösischen Stadt Jeumont. Die 97-jährige Französin Colette Dupas kriegt Besuch von ihren Töchtern. Etwas ungewöhnlich, sich von seinen Kindern durch eine Plastikplane hindurch streicheln zu lassen. Trotzdem freut sie sich, ihre Kinder mal wieder zu sehen. "Wir sind uns näher, man kann sich umarmen." "Man ist sich näher", sagen Marie-Paule und Marie-Joseph. Das Altenheim hat die sogenannte "Umarmungsblase" hier aufgestellt, um Besuche von Verwandten möglich zu machen. Gerade in der Weihnachtszeit kann es für die Heimbewohnerinnen und -bewohner und ihre Angehörigen auf Dauer frustrierend sein, sich nur über eine Kamera oder durchs Fenster sehen zu dürfen. Das Pflegeheim mache laut eigenen Angaben damit sehr gute Erfahrungen mit dieser Lösung. Bewohnerinnen und Bewohner seien besser drauf, da sie mehr Liebe und Nähe spürten.
Mehr
Das Altenheim in Jeumont hat eine große Plastikvorrichtung aufgestellt, um Besuche von Angehörigen möglich zu machen.

Wissenscommunity


Newsticker