VG-Wort Pixel

Video Einigung im Streit um TikTok-Mehrheit

Im Streit um die Kontrolle der Kurzvideo-Plattform Tiktok soll es eine Einigung zwischen dem chinesischen Eigentümer Bytedance und der US-Regierung geben. Nach einem neuen Entwurf aus dem US-Finanzministerium, dem Bytedance bereits zugestimmt haben soll, sollten die US-Konzerne Oracle und WalMart sowie die US-Anteilseigner von Bytedance mindestens 60 Prozent an Tiktok halten. US-Präsident Trump sieht Sicherheits- und Datenschutzprobleme bei der vor allem bei Jugendlichen beliebten Tiktok-App und hat wiederholt den Verkauf des Unternehmens an eine US-Firma oder dessen Schließung gefordert. Am Donnerstag sagte er, man werde bald eine Entscheidung treffen. "Wir haben heute gesprochen mit Walmart, Oracle, Microsoft ist auch noch involviert. Sonst hat sich nichts geändert. Die Entscheidung wird bald fallen." Trump sieht in den TikTok-Aktivitäten ein Risiko für die nationale Sicherheit. Er befürchtet, dass Informationen der rund 100 Millionen monatlichen Nutzer in den USA mit der chinesischen Regierung geteilt werden könnten.
Mehr
US-Präsident Trump sieht Sicherheits- und Datenschutzprobleme bei der vor allem bei Jugendlichen beliebten Tiktok-App und hat wiederholt den Verkauf des Unternehmens an eine US-Firma oder dessen Schließung gefordert.

Wissenscommunity


Newsticker