VG-Wort Pixel

Video Frostige Märchenfigur mit warmer Mission

Auch das Coronavirus kann Väterchen Frost, so eine Art russische Weihnachtsmann-Version, nicht von seiner festlichen Mission abbringen. Zur Not kommt er mit seinen Geschenken bis hinauf zum Fenster gefahren, wie hier an der Kinderklinik im russischen Irkutsk. Mit offizieller behördlicher Unterstützung, unter anderem vom Militärorchester, wünschte er den kleinen Patienten gute Genesung und eine frohe Weihnachtszeit - und hatte offenbar selbst Freude an der Aktion. "Es ist herzerwärmend zu diesen Fenstern hochgehoben zu werden, wo die Kinder auf mich warten. Es ist gerade sehr wichtig für sie, Unterstützung zu erhalten und an Märchen zu glauben." Das Kinderkrankenhaus hier ist das größte in der Region mit jährlich Tausenden Patienten. Die traditionelle, gemeinsame Feier musste dieses Jahr wie vielerorts wegen Covid-19 ausfallen.
Mehr
Mit einem Feuerwehrkran hat Väterchen Forst Patienten und Mitarbeitern einer russischen Kinderklinik festliche Grüße überbracht.

Wissenscommunity


Newsticker