VG-Wort Pixel

Video Gefängnisrevolte auf Sri Lanka

Am Montag sind bei einem Aufstand nördlich der sri-lankischen Hauptstadt Colombo mindestens 8 Insassen getötet und mehr als 50 weitere verletzt worden. Inzwischen wurden hunderte Polizisten beordert, die Wachmannschaften in den Anstalten zu verstärken. O-TON DESHABANDU TENNAKOON, POLIZEIINSPEKTOR: "Die Situation ist jetzt unter Kontrolle. Wir haben alle notwendigen Schritte eingeleitet, die Verletzten in die Krankenhäuser zu bringen und die Leichen zu bergen Der Magistrat ermittelt nun mithilfe des Superintendenten der Polizei. Die Situation hat sich wieder beruhigt." In den Gefängnissen von Sri Lanka wächst der Frust über den Umgang mit der Corona-Pandemie. Viele Gefängnisse auf der Insel sind überfüllt. Weil kein Abstand möglich ist, verbreitet sich die Krankheit dort quasi ungebremst. Die Insassen verlangen, dass die Leitung mehr Tests durchführt und für infizierte Gefangene Isolationszellen einrichtet.
Mehr
Viele Insassen in den völlig überfüllten Haftanstalten sind frustriert, weil sie sich nicht vor einer Ansteckung Covid-19 schützen können.

Wissenscommunity


Newsticker