VG-Wort Pixel

Video Gewalttätige Proteste in Serbien gegen Präsident Vučić

Am Freitagabend kam es in der serbischen Hauptstadt Belgrad erneut zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten. Dabei gelang es einer Gruppe von Nationalisten die Absperrgitter vor dem Parlamentsgebäude zu überwinden. Zunächst war die Demonstration gegen die Regierung friedlich geblieben. Die Proteste richten sich seit Tagen gegen die von der Regierung geplante Ausgangssperre wegen der steigenden Zahl von Corona-Infektionen. Aber inzwischen ist auch Staatschef Vučić das Ziel der Proteste: Einige Demonstranten werfen ihm einen autoritären Regierungsstil vor und andere bezichtigen ihn des Landesverrats, weil er neuen Gesprächen über den Status des Kosovo zugestimmt hatte. Serbische Nationalisten betrachten den Kosovo als abtrünnige Provinz.
Mehr
Die Proteste richten sich seit Tagen gegen die von der Regierung geplante Ausgangssperre wegen der steigenden Zahl von Corona-Infektionen und nun auch gegen Staatschef Aleksandar Vučić selbst.

Wissenscommunity


Newsticker