VG-Wort Pixel

Video Harald Ringstorff gestorben

Harald Ringstorff ist tot: Der frühere Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns von der SPD ist bereits vorige Woche im Alter von 81 Jahren gestorben, nach langer schwerer Krankheit. Das teilte am Montagabend die Landesregierung in Schwerin mit. Ringstorff habe mit seiner großen Heimatverbundenheit, seiner bodenständigen, ruhigen und zugleich zupackenden Art und mit seiner Liebe zur plattdeutschen Sprache das Amt des Ministerpräsidenten hervorragend ausgefüllt. Dass Mecklenburg-Vorpommern sich in den dreißig Jahren seit der Deutschen Einheit sehr gut entwickelt habe, verdanke man ganz erheblich Harald Ringstorff, würdigte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ihren Vorvorgänger. Ringstorff war von 1998 an zehn Jahre lang Ministerpräsident und bildete damals die bundesweit erste Landesregierung von SPD und PDS.
Mehr
Der SPD-Politiker wurde 81 Jahre alt. Er war von 1998 bis 2008 Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns und bildete 1998 die bundesweit erste Landesregierung mit der damaligen PDS.

Wissenscommunity


Newsticker