VG-Wort Pixel

Video Heuschrecken jagen per App

Als eine der zehn biblischen Plagen verbreitet das massenhafte Auftreten von Heuschrecken auch heute noch Angst und Schrecken. Weite Teile von Ostafrika kämpfen derzeit gegen riesige Schwärme. Ende vergangenen Jahres stiegen die Zahlen erstmals an, begünstigt durch ungewöhnlich starke Niederschläge. Durch eine Rekordzahl von Zyklonen wurden die Tiere weit verbreitet. Für die Bewohner der betroffenen Regionen ist es jetzt die schlimmste Heuschreckenplage seit drei Generationen. In Turkana, der ärmsten Region Kenias, kämpft Achilo Christopher gegen die alles vertilgenden Tiere - einzig und allein bewaffnet mit seinem Mobiltelefon. Er ist Heuschrecken-Scout, ausgebildet von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen. Er meldet, verfolgt und protokolliert Auftreten und Bewegung von Heuschrecken. HEUSCHRECKENPFADFINDER, ACHILO CHRISTOPHER "Eine Heuschrecke frisst jeden Tag eine Menge, die ihrem Körpergewicht entspricht. Stellen Sie sich vor, was Millionen von ihnen anrichten können. Sie fressen auch ganze Bäume kahl, hier wird bald nichts mehr übrig sein. Und auf Farmen hat das eine sehr große Auswirkung auf unsere Nahrungssicherheit." "Ich suche also Heuschrecken dort, wo sie sich aufhalten, und berichte, mache Fotos, lade Videos von ihnen hoch. Und dann beraten wir, welche Art der Bekämpfung eingesetzt werden kann. Es gibt ein tragbares Spray, aber natürlich auch Flugzeuge oder andere Vehikel." Die Informationen werden in Echtzeit gesendet und in einer Datenbank erfasst. Technische Teams nutzen die Daten, um zu entscheiden, was als nächstes zu tun ist. Die Flügel der gefürchteten Wüstenheuschrecke bilden sich erst mit der Zeit aus. Werden kleinere Gruppen früh erkannt, können sie oft noch bekämpft werden, bevor sie davonfliegen.
Mehr
Die Flügel der gefürchteten Wüstenheuschrecke bilden sich erst mit der Zeit aus. Werden in Ostafrika kleinere Gruppen früh erkannt, können sie oft noch bekämpft werden, bevor sie davonfliegen.

Wissenscommunity


Newsticker