VG-Wort Pixel

Video Hurrikan "Teddy" bedroht Bermuda

Auf den Satellitenbildern vom Sonntag kann man gut erkennen, wie der Wirbelsturm, der den Namen "Teddy" trägt, im Nordatlantik unterwegs ist und das britische Inselterritorium Bermuda bedroht. Die Bewohner Bermudas nehmen das bekannte Wetterphänomen, das zu dieser Jahreszeit immer wieder vorkommt, gelassen: "Wir mussten bereits unser ganzes Leben damit umgehen. Das ist einfach so und man macht einfach weiter." Nach Angaben der Meteorologen soll der Hurrikan mit Windgeschwindigkeiten von rund 135 km/h daher kommen. Und das Unwetter wird vermutlich unter anderem auch Auswirkungen haben auf die Meeresströmungen entlang der US-amerikanischen Ostküste.
Mehr
Nach Angaben der Meteorologen soll der Hurrikan mit Windgeschwindigkeiten von rund 135 km/h daher kommen.

Wissenscommunity


Newsticker