VG-Wort Pixel

Video In Lederhosen zum Supercup

So richtig viel Spaß war nicht zu sehen, als die Spieler von Bayern München am Montag zum traditionellen Oktoberfest-Fotoshooting aufliefen. Das größte Volksfest der Welt war bekanntlich im April abgesagt worden. Den Sponsoren-Termin mit Lederhose und Weißbierglas gab es trotzdem. Möglicherweise war aber so mancher Fußballprofi mit den Gedanken schon in Budapest. Dort können die Bayern nämlich nach Champions League, Meisterschaft und Pokal auch noch den Supercup gewinnen. Gegner in Ungarn ist dann Europa League-Champion FC Sevilla. Bayern-Torwart Manuel Neuer ist gewarnt: "Wobei man sagen muss, dass Sevilla natürlich eine starke Mannschaft ist, mit einem guten Trainer. Da stimmt auch das System. Ich weiß jetzt nicht, wie lange er jetzt Trainer ist. Aber es ist ein so ähnliche Erfolgsgeschichte wie jetzt mit Hansi Flick bei uns. Es ist eine starke Mannschaft, die auch schon die Großen mit Real Madrid und Barcelona schon geärgert haben. Deshalb ist es in jedem Fall ernst zu nehmen. Sie haben im Finale auch Inter Mailand geschlagen. Und es wird keine einfache Aufgabe für uns." Dabei können die Münchener durchaus optimistisch sein: Die Bayern haben zum Ende der vergangenen Saison 13 Siege in Folge gefeiert. Zum Bundesligaauftakt gab es zuletzt einen 8:0 - Kantersieg gegen Schalke 04.
Mehr
Obwohl das Oktoberfest ausfällt, mussten die Spieler des FC Bayern zum traditionellen Lederhosen-Fotoshooting antreten.

Wissenscommunity


Newsticker