VG-Wort Pixel

Video Irans Präsident Ruhani wirft Israel Mord an Atomwissenschaftler vor

Der iranische Präsident Hassan Ruhani wirft Israel die Tötung des Atomwissenschaftlers Mohsen Fachrisadeh vor. "Die Ermordung des Märtyrers Fachrisadeh zeigt die Verzweiflung unserer Feinde und die Tiefe ihres Hasses", sagte Ruhani. "Sein Martyrium wird unsere Erfolge nicht verlangsamen." Fachrisadeh war staatlichen iranischen Medien zufolge am Freitag nach einem Attentat nahe der Hauptstadt Teheran seinen Verletzungen erlegen. Sein Tod könnte in den letzten Wochen der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump den Konflikt zwischen dem Iran und seinen Gegnern verschärfen. Zugleich dürfte das Trumps designiertem Nachfolger Joe Biden die Bemühungen um eine Entspannungspolitik erschweren.. Fachrisadeh stand bei westlichen Staaten und in Israel im Verdacht, der Architekt eines verdeckten Atomwaffenprogramms gewesen zu sein. Dieses wurde nach Darstellung der Regierung in Teheran 2003 eingestellt. Die USA und Israel gehen davon aus, dass der Iran das Programm fortzusetzen versucht.
Mehr
Fachrisadeh stand bei westlichen Staaten und in Israel im Verdacht, der Architekt eines verdeckten Atomwaffenprogramms gewesen zu sein.

Wissenscommunity


Newsticker