VG-Wort Pixel

Video Japanischer Milliardär Maezawa fliegt zur ISS

Die Faszination Weltraum hat auch den japanischen Milliardär Yusaku Maezawa erfasst. Zusammen mit seinem Assistenten Yozo Hirano reiste er am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan aus in Richtung Internationale Raumstation, ISS. Die Station rotiert in etwa 400 Kilometern Höhe rund um die Erde und ermöglicht dadurch spektakuläre Blicke auf den blauen Planeten. In der Regel wird der Außenposten der Menschheit für wissenschaftliche Versuche und Forschung durch ein internationales Team genutzt. Nach 12 Jahren Pause hatte Russland diesen Flug ins All für Weltraum-Touristen ermöglicht. Die zwei zahlenden Gäste wurden in diesem Fall von dem Kosmonauten Alexander Missurkin begleitet.
Mehr
Nach 12 Jahren hat Russland wieder einen Flug für Weltraum-Touristen ermöglicht.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker