VG-Wort Pixel

Video Karibik-Vulkan spuckt weiter Asche

Ein weiterer Vulkanausbruch auf St. Vincent hat am Sonntag erneut Asche und Staub über die Karibikinsel gebracht. Eine Aschewolke zog über den Süden und Westen der Insel, teilten die Behörden mit. Nichtregierungsorganisationen haben ihre Hilfe bei der Beseitigung der Schäden angeboten. Nach Angaben der Vereinten Nationen brauchen Tausende Menschen Unterstützung bei Nahrungsmitteln und Unterkünften. Seit den ersten Eruptionen in der vergangenen Woche mussten etwa 20.000 Menschen aus ihren Häusern evakuiert werden. Zuletzt war de Vulkan auf St. Vincent 1979 ausgebrochen.
Mehr
Tausende Menschen auf St Vincent sind weiter auf Hilfe angewiesen. Der Vulkan La Soufriere ist zum ersten Mal seit Jahrzehnten ausgebrochen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker