VG-Wort Pixel

Video Karnevalsauftakt fällt aus

Solche Bilder wird es dieses Jahr nicht geben. Diese schlechte Nachricht aus Köln verkündete Oberbürgermeisterin Henriette Reker am Dienstag. Der Karnevalsauftakt am 11. 11. 2020 fällt aus: O-TON KÖLNER OBERBÜRGERMEISTERIN HENRIETTE REKER: "Wir alle müssen auf das Feiern am 11.11. verzichten. Diesmal wird nicht gefeiert, diesmal wird nicht gesungen, diesmal wird nicht geschunkelt, diesmal wird nicht getanzt, diesmal gibt es keinen 11.11. Es ist in diesem Jahr nur ein Tag im Kalender, wie jeder andere auch." Die Behörden sind sich mit dem Festkommitee Kölner Karneval einig: O-TON KÖLNER OBERBÜRGERMEISTERIN HENRIETTE REKER: "Also bleibt bitte alle zuhause, feiert bitte zuhause nicht, bleibt im kleinen Kreis in der Familie, reduziert die Kontakte. Das ist meine herzliche und aktuelle Bitte." Für den 11. November soll im gesamten Kölner Stadtgebiet ein Alkoholkonsum- und -verkaufsverbot außerhalb von Gaststätten gelten. Die bestehenden Kontaktsperren und Sperrzeiten gelten weiter. Vor dem Hintergrund steigender Coronazahlen kamen die Ankündigungen für viele nicht überraschend. Schon vor Wochen hatten die Behörden Straßenumzüge und andere Karnevalsaktivitäten abgesagt.
Mehr
In Köln soll es am 11. 11. keine öffentlichen Karnvalsaktivitäten geben.

Wissenscommunity


Newsticker