VG-Wort Pixel

Video Köln verhängt nächtliche Ausgangssperre

HINWEIS: Dieser Beitrag wird ohne Sprechertext gesendet. O-Ton Henriette Reker, Oberbürgermeisterin Köln: "Heute ist es für uns alle ein schwerer Tag. Es ist ein schwerer Tag für die Stadt Köln. Nach über einem Jahr der Pandemie sieht sich der Krisenstab gezwungen, der dritten Welle mit einer nächtlichen Ausgangsbeschränkung zu begegnen. Und es ist die letzte wirklich starke Maßnahme, die uns als Stadt zur Verfügung steht. Wir sind alle lockdownmüde. Wir sind der Appelle an die Einhaltung der Regeln überdrüssig, und wir sind alle frustriert. Das ist mir als Oberbürgermeisterin natürlich sehr bewusst. Aber mir ist dieses Amt anvertraut worden, um Schaden von der Stadt und von ihren Menschen abzuwenden. Aktuell bedeutet das vor allem, Leben und Gesundheit der Menschen zu schützen. Jeder Tag ohne weitere Maßnahmen wird aber zusätzlich Corona-Tote, mehr Kranke und einen sehr, sehr langen Lockdown, wenn vielleicht auch einen Lockdown-Light bedeuten. Das können und dürfen wir ihnen, den Kölnerinnen und Kölnern nicht zumuten."
Mehr
Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat am Freitag eine nächtliche Ausgangssperre für die Stadt Köln verhängt. Sie gilt ab Samstag 0 Uhr.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker