VG-Wort Pixel

Video Krawalle im Parlament von Senegal

STORY: Aufgeheizte Stimmung im Parlament von Senegal am Montag: Abgeordnete der Opposition randalierten und warfen Flaschen – offenbar um die Wahl eines neuen Präsidenten der Nationalversammlung zu stören. Die Versammlung trat zum ersten Mal seit den Wahlen im Juli zusammen, bei denen die Regierungskoalition von Präsident Macky Sall ihre komfortable Mehrheit verlor und nur zwei Sitze mehr als zwei verbündete Oppositionskoalitionen erhielt. Den ganzen Tag über war bereits es zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen, am späten Abend kochten die Spannungen über. Schließlich mussten Polizei und Militär einschreiten, um die Lage zu beruhigen. Einige Abgeordnete wurden festgenommen. Sie hatten versucht, die Wahlurne in ihre Gewalt zu bringen.
Mehr
Die Opposition wollte offenbar die Wahl eines neuen Präsidenten der Nationalversammlung verhindern.

Mehr zum Thema

Newsticker