VG-Wort Pixel

Video Landrat: "Sicherstellen, dass sich das Ganze nicht auf die Bevölkerung der Menschen im Kreis Gütersloh ausdehnt"

(HINWEIS: DIESER BEITRAG IST OHNE SPRECHERTEXT.) Sven-Georg Adenauer, Landrat Kreis Gütersloh: "Es hat natürlich in den letzten Tagen, das wissen Sie, Testungen oder Einsätze der sogenannten mobilen Teams gegeben, die in den Wohnungen und Unterkünften der Personen waren, die unter Quarantäne stehen. Und ich kann so viel sagen, dass es auch dort positive Befunde gegeben hat." Jürgen Strathaus, Deutsches Rote Kreuz: "Am Samstag hatten wir gestartet. Mit 20 dieser Probennahme-Teams in Rheda-Wiedenbrück und in Herzebrock-Clarholz und haben sukzessive zu Sonntag diese Probennahme-Teams mit Unterstützung des DRK Landesverbandes Westfalen-Lippe und Unterstützung der Bundeswehr auf gut 40 Teams gebrachter, also nahezu verdoppelt." Sven-Georg Adenauer, Landrat Kreis Gütersloh: "Mein Gedanke ist einfach: Wir haben es jetzt noch mit einer noch größeren Zahl zu tun. Und dann ist das für mich schon eine andere Lage, weil für mich gilt, nach wie vor sicherzustellen, dass sich das Ganze nicht auf die Bevölkerung der Menschen im Kreis Gütersloh ausdehnt. Das ist mein oberstes Ziel, und dafür arbeiten wir wirklich Tag und Nacht." Thomas Kuhlbusch, Krisenstabsleiter: "Es sind konkret 6.650, das haben wir gestern nicht korrekt kommuniziert. Das müssen wir an der Stelle klarstellen. Das möchten wir hiermit tun. Und wir haben jetzt 1.553 positive Befunde, von den Personen, die unmittelbar im Werk tätig sind."
Mehr
Nach einem erneuten Anstieg der Corona-Fällen um einen Schlachthof des Fleischkonzerns Tönnies schließt Landrat Sven-Georg Adenauer einen Lockdown nicht aus.

Wissenscommunity


Newsticker