VG-Wort Pixel

Video Locker am Strand

Unter dem Heizpilz am Timmendorfer Strand ließ sich das wechselhafte Aprilwetter am Dienstag offenbar zumindest zeitweise gut genießen. Denn die Außenbereiche von Cafés, Restaurants, Bars oder Kneipen dürfen dort wieder für den Publikumsverkehr öffnen, anders als die weiterhin für Gäste geschlossenen Innenbereiche. Natürlich gelten die üblichen Corona-Schutzmaßnahmen wie Maskenpflicht oder Abstands- und Hygieneregeln. Auch müssen die Gäste für den Genuss von Tee, Kaffee und Co. laut den Angaben auf der Internetseite der Landesregierung von Schleswig-Holstein feste Sitzplätze einnehmen und ihre Kontaktdaten angeben. Der Timmendorfer Strand ist zudem Teil einer der vier touristischen Modellregionen in dem nördlich gelegenen Bundesland, die von der Landesregierung in den kommenden Monaten für "vorsichtige Öffnungsschritte unter wissenschaftlicher Beobachtung" auserkoren wurden. Am Dienstag lagen die Strandkörbe zunächst und wohl witterungsbedingt verwaist da.
Mehr

Wissenscommunity


Newsticker