VG-Wort Pixel

Video Lufthansa und Piloten einig - Streiks abgeblasen

STORY: Grünes Licht für Lufthansa-Reisende: Die Fluggesellschaft und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit haben mit einer Tarifeinigung Tausende Kunden vor einem weiteren Streik bewahrt. Dazu Gewerkschaftssprecher Matthias Baier: "Ja, nach langen und zum Teil auch harten Auseinandersetzungen ist es heute gelungen, dass die beiden Verhandlungsführer sich die Hand reichen konnten und dass eine Teillösung erzielt worden ist. Das begrüßen wir ausdrücklich. Es ist nicht unser Ziel zu streiken, sondern unser Ziel sind, nachhaltige Tarifverträge abzuschließen. Das ist auch im Sinne der Kolleginnen und Kollegen, Kolleginnen und Kollegen im Cockpit und natürlich auch für die Passagiere. Das freut uns ausdrücklich. Dass da jetzt alle Punkte geeint sind, das kann ich wahrscheinlich ausschließen. Man trifft sich gegenwärtig und sagt, ja, wir haben eine Teillösung mündlich fixiert. Jetzt gilt es, das schriftlich zu fixieren, und dann können wir auch über Details sprechen. Also der Streik ist abgesagt und Passagiere müssen jetzt nicht mit Streiks in den nächsten Wochen rechnen. Gegenwärtig sieht es so aus, als wenn das Paket, was die beiden Tarifparteien abgeschlossen haben, tragfähig ist. Und damit ist es auch zukunftsweisend. Und dann sind Arbeitskämpfe in Zukunft ausgeschlossen an dieser Stelle. Das kann sich irgendwann mal wieder ändern. Aber im Moment sieht es nicht danach aus." Die Lufthansa begrüßte die Grundsatzeinigung. Das sei für die Passagiere eine gute Nachricht. Die Flüge fänden in den kommenden Tagen wie geplant statt. Vergangene Woche hatte die Airline wegen eines eintägigen Streiks fast alle Flüge streichen müssen, sodass rund 130.000 Fluggäste nicht wie geplant reisen konnten.
Mehr
Die Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit haben mit einer Tarifeinigung Tausende Kunden vor weiteren Flugausfällen bewahrt. Details über die Vereinbarung wurden zunächst nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Newsticker