VG-Wort Pixel

Video Maas bietet Afghanistans Nachbarn Hilfe bei Grenzmanagement an

(HINWEIS: DIESER BEITRAG WIRD OHNE SPRECHERTEXT GESENDET.) O-TÖNE VON: Heiko Maas (SPD), Bundesaußenminister: "Dass wir uns das nicht nur anschauen, sondern dass Deutschland euch und die Länder in der Region mit diesen Herausforderungen nicht alleine lässt. Wir haben bereits eine Million Euro für humanitäre Hilfe bereitgestellt. Mit weiteren 500 Millionen Euro wird die Bundesregierung auch die Nachbarstaaten über konkrete Projekte und Maßnahmen unterstützen und wir werden aber auch darüber hinaus ganz konkrete Projekte fordern, wie in etwa beim Thema Grenzmanagement als hin zu den Fragen Extremismusprävention." "Wir bereiten uns, weil es diese Zusage gibt, zusammen mit anderen darauf vor, Menschen - sobald der Flughafen wieder operabel ist und wir hoffen, dass das in einem überschaubaren Zeitraum passiert - für besondere Charterflüge zur Verfügung steht und Menschen über den Flughafen ausgeflogen werden können. Wir sehen aber auch jetzt, dass es Menschen gibt, die sich auf dem Landweg zu den Grenzen Afghanistans aufmachen. Und wir brauchen Verfahren, um diese Menschen - sofern sie zu denjenigen gehören, die einen Aufenthaltstitel bei uns haben oder bekommen - diese von diesen Ländern auch nach Deutschland bringen. " Makhdoom Shah Mahmood Qureshi, Außenminister Pakistan: "Es ist nicht eine Frage des Geldes. Wissen Sie, wir haben Flüchtlinge aufgenommen ohne Geld oder internationale Unterstützung. Es ist eine Frage der Kapazitäten. Können wir noch mehr Flüchtlinge aufnehmen? Und obwohl die Situation in Afghanistan herausfordernd ist, sowohl das Sicherheitsproblem als auch die Situation mit Corona nenne ich hier, haben wir unsere Grenzen für die, die Dokumente dabei hatten, offengelassen."
Mehr
Dies biete Deutschland über die zugesagten 100 Millionen Euro humanitäre Hilfe und 500 Millionen Euro für die Nachbarstaaten hinaus an, sagte Maas bei einem Besuch in Pakistans Hauptstadt Islamabad.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker