VG-Wort Pixel

Video Madame Tussauds London mit neuen Attraktionen

Am 17. Mai soll eine von Londons touristischen Hauptattraktionen, nämlich das Wachsfiguren-Kabinett von Madame Tussauds, wieder öffnen, nachdem es coronabedingt geschlossen gewesen ist. Dabei erwartet die Besucher ein durchaus neuer Anblick. Denn einige Dinge haben sich verändert und andere wurden erneuert. Zum Beispiel könnte so mancher nun Teile der königlichen Familie erstmal vergeblich suchen. Dazu Tim Waters, Geschäftsführer von Madame Tussauds kürzlich in London: ''Also, wie Sie vielleicht hinter mir sehen können, sind Prinz Harry und Meghan weg vom königlichen Balkon hierher gezogen. Sie sind nun in der Abteilung der Personen mit Auszeichnungen angekommen. Und das spiegelt wirklich ihren Wechsel nach Hollywood wider. Ich glaube, sie sind jetzt eher in Partylaune. Und wir sind gespannt, was die Gäste dazu sagen werden." Interessant auch eine neue Kreation: Der Marvel-Superheld Black Panther. Dabei handelt es sich um den König des fiktiven Ortes Wakanda - bekannt unter anderem aus dem gleichnamigen Film “Black Panther”, der auf den entsprechenden Marvel-Superhelden-Comics basiert. Durch die schnell fortschreitenden Corona-Impfungen und dem damit verbundenen Rückgang der Infektionszahlen, kehrt in Großbritannien schrittweise die Normalität zurück.
Mehr
Durch die schnell fortschreitenden Corona-Impfungen und dem damit verbundenen Rückgang der Infektionszahlen, kehrt in Großbritannien schrittweise die Normalität zurück.

Wissenscommunity


Newsticker