VG-Wort Pixel

Video Mehr als 18 Kilo - bisher größter Crystal-Meth-Fund in Berlin

Letzten Dienstag wurden sie beschlagnahmt: knapp 30 Kilogramm Kokain, 18 Kilogramm Crystal Meth und 45 Kilogramm Extasy - das hat die Zollfahndung Berlin-Brandenburg am Donnerstag verkündet, Henner Grote vom Sachgebiet Verbote und Beschränkungen berichtet. "Das ist etwa Ware, die auf dem Schwarzmarkt beim Verkauf 4,2 Millionen Euro erbringen würde. Das ist aber nicht der Wert, zu dem unsere Täter die Ware beschaffen, sondern das ist der Verkaufserlös am Ende." Unter Verdacht stünden zwei deutsche Staatsbürger, 61 und 51 Jahre alt und ein vietnamesischen Staatsbürger, 41 Jahre alt. "Der Zusammenhang war, dass uns er ersten Jahreshälfte 2020 aufgefallen ist oder unsere Ermittlungen ergeben haben, dass große Mengen Extasy in Paketen aus Berlin nach Vietnam verschickt werden. Es gab diverse Aufgriffe. Diese Ware war versteckt beispielsweise in Küchengeräten, Zahnpastatuben oder ähnlichem, Kosmetiktuben." Die Beschlagnahmung des Crystal Meth sei die größte Sicherstellung der Droge gewesen, die es in Berlin und Brandenburg je gegeben habe, so Grote.
Mehr
Dem Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg ist ein größerer Schlag gegen den organisierten Rauschgifthandel gelungen. Laut Aussagen der Behörden handelt es sich dabei um die "vietnamesisch geprägte Drogenszene".

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker