VG-Wort Pixel

Video Mehrfamilienhaus aus dem Drucker

Hier wird gerade ein Mehrfamilienhaus gebaut. Doch statt Maurerkelle und Spachtel ist ein 3D-Drucker am Werk. Stein auf Stein war gestern. In fünf Minuten schafft der Betondrucker einen Quadratmeter Wand. Schicht für Schicht trägt der Druckkopf des 3D-Druckers den speziellen Baustoff auf. Gebaut wird das Haus aus dem 3D-Drucker im bayerischen Wallenhausen. Fabian Meyer-Broetz vom Schalungs- und Gerüsttechnikunternehmen Peri: "Diese Maschine bringt Schicht für Schicht Beton vollautomatisch aus. Kann man sich tatsächlich wie eine Art Kuchenspritze vorstellen, die hier Schritt für Schritt die Lagen aufträgt." Die Pläne wurden zuvor am Computer entworfen. Der 3D-Drucker setzt sie auf der Baustelle eins zu eins um - inklusive der für die Steckdosen und Leitungen eingeplanten Aussparungen. Nach seiner Fertigstellung soll das Haus auf drei Stockwerken 380 Quadratmeter Fläche haben und Platz für fünf Familien bieten. "Ja wir haben in Deutschland einen sehr hohen Baustandard. Und diesem Baustandard stehen wir mit dieser Technologie in nichts nach. Wir stehen hier in einem späteren KFW55-Gebäude. Es ist ein sehr schallschutzsicheres Gebäude. Und natürlich können wir mit dem 3D-Druck auch vom Design her auch sämtliche Formen realisieren, die man sich vorstellen kann." Allerdings: Der 3D-Drucker kann längst nicht alles. Wenn es an Böden, Decken, Treppen oder das Dach geht, muss ganz konventionell gearbeitet werden. Bauherr Fabian Rupp hofft aber, mit der neuen Technik auch interessanter für mögliche Nachwuchskräfte zu werden. "Wir können so viel sagen, dass wir momentan Probleme haben, Auszubildende für den Bau zu begeistern. Mit dem 3D-Druck-Projekt möchten wir dann hier ein bisschen gegenzuwirken und sagen, wir machen jetzt den Bauberuf, den Bau-Ausbildungsberuf wieder sexy." Wenn es fertig ist, wird das Haus in Wallenhausen laut Firma Peri das größte gedruckte Wohnhaus Europas. Interessenten, die gerne in das Haus einziehen wollen, soll es schon geben.
Mehr
Im bayerischen Wallenhausen wird gerade ein Haus gedruckt.

Wissenscommunity


Newsticker