VG-Wort Pixel

Video Polen steht bei Präsidentenwahl vor Richtungsentscheidung

Seit 7 Uhr Morgens sind in Polen die Wahllokale geöffnet und es wir ein spannendes Kopf an Kopf Rennen bei der Präsidentenwahl erwartet. Dabei stehen die Polen vor einer Richtungsentscheidung. Amtsinhaber Duda, der von der nationalkonservativen PiS-Partei unterstützt wird, muss sich in einer Stichwahl dem liberalen Warschauer Bürgermeister Trzaskowski stellen. Umfragen sagen voraus, dass die Entscheidung sehr knapp sein wird. Sollte Duda gewinnen, könnte die PiS-Partei (übersetzt Recht und Gerechtigkeit) in den kommenden Jahren durchregieren und ihre strikt konservative Agenda umsetzen, zu der auch die in der EU höchst umstrittene Justizreform gehört. Trzaskowski von der liberalen Bürgerplattform dagegen hat eine Verbesserung der Beziehungen Polens zur EU versprochen. Das Staatsoberhaupt bestimmt zwar nicht die Politik der Regierung, kann aber deren Gesetzesentwürfe blockieren. Rund 30 Millionen Polen dürfen an die Urne gehen und eine erste Prognose wird kurz nach Schließung der Wahllokale um 21 Uhr erwartet.
Mehr
Umfragen sagen voraus, dass die Entscheidung zwischen Amtsinhaber Duda und dem liberalen Herausforderer Trzaskowski sehr knapp werden wird.

Wissenscommunity


Newsticker