VG-Wort Pixel

Video Riesenroboter soll Besucher locken

Hoch wie ein Haus und tonnenschwer - in Japan ist am Montag der überlebensgroße Roboter „Gundam" erwacht. Der Nachbau einer berühmten Animae-Figur soll die Attraktion in einem neuen Freizeitpark in Yokohama werden. Anlass ist das 40-jährige Bestehen der gleichnamigen Zeichentrickserie. "Gundam" kann Arme und Beine bewegen. Und im Testlauf hat er sich erfolgreich aus seiner Ruhebox bewegt. Auf dem massigen Roboter ruhen hoher Erwartungen. Er soll viele Besucher in den Freizeitpark „Gundam Factory" locken. Der Park öffnet am 19. Dezember.
Mehr
In einem Freizeitpark in Japan kann man jetzt den Roboter "Gundam" in Überlebensgröße bewundern.

Wissenscommunity


Newsticker