VG-Wort Pixel

Video Schwerer Autounfall in Russland

Bei einem Unfall auf einer Autobahn in der Nähe von Moskau sind am Montag mindestens vier russische Soldaten getötet worden. Etwa vierzig weitere wurden verletzt, sechzehn von ihnen schwer. Die Soldaten waren in Bussen auf der Autobahn unterwegs, wegen eines Motorschadens musste der Konvoi aber offenbar anhalten. Kurz darauf sei ein LKW in die Busse gekracht, so das russische Verteidigungsministerium. Warum der Fahrer die Kontrolle verlor, ist unklar. Der LKW-Fahrer sei jedoch unverletzt, teilte ein Regierungsvertreter mit. Er muss sich nun vor Gericht verantworten.
Mehr
Bei Moskau starben am Montag mindestens vier Soldaten, als ein LKW mit mehreren Armeebussen kollidierte.

Wissenscommunity


Newsticker