VG-Wort Pixel

Video Sean Connery (†90) ist tot

HINWEIS: DIESER BEITRAG MUSS AUS RECHTLICHEN GRÜNDEN BIS 2. NOVEMBER UM 13.00 UHR VON IHREN SEITEN VERSCHWINDEN. Der ehemalige James-Bond-Schauspieler Sean Connery ist nach Angaben seiner Familie im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Schotte galt als einer der größten Filmstars der Welt. Mit seiner Paraderolle als Agent "007" wurde er berühmt. Connery verkörperte Bond in sieben Filmen, darunter in "Dr. No" im Jahr 1962 oder in "Goldfinger" 1965. Goldfinger wurde im Jahr 1965 einer der größten kommerziellen Erfolge der Filmgeschichte überhaupt. Als besonderes Kennzeichen galt Connerys kräftige tiefe Stimme. Ein weiterer Höhepunkt seiner Karriere war die Ernennung in den Adelsstand durch die britische Königin Elizabeth II. im Jahr 2000. Seitdem trug sein Name ein "Sir" am Anfang. Obwohl Connery die meiste Zeit in Spanien oder auf den Bahamas lebte, blieb er seinem Heimatland eng verbunden und setzte sich für die Unabhängigkeit Schottlands ein. Connery hinterlässt seine Ehefrau, die französische Malerin Micheline Roquebrune, sowie seinen Sohn Jason, der aus seiner früheren Ehe mit der australischen Schauspielerin Diane Cilento stammt. Cilento war im Jahr 2011 verstorben.
Mehr
Mit seiner Paraderolle als Agent "007" in sieben Bondfilmen wurde er berühmt, darunter in "Dr. No" (1962) und "Goldfinger" (1965).

Wissenscommunity


Newsticker