VG-Wort Pixel

Video Seuchenexperte der US-Regierung rechnet Ende 2020 mit Corona-Impfstoff

In einem Reuters-Interview in Washington zeigte sich der Seuchenexperte der US-Regierung Anthony Fauci optimistisch. Er gehe von der Zulassung eines sicheren und effektiven Corona-Impfstoffes gegen Ende des laufenden Jahres aus, sagte Fauci: "Die Regierung hat Hunderte Millionen, wenn nicht Milliarden Dollar investiert, um schnell einen Impfstoff unter Risikobedingen zu entwickeln. Das heißt aber nicht, dass es ein Risiko für die Gesundheit oder für die wissenschaftliche Korrektheit gibt. Es meint, dass es ein finanzielles Risiko gibt. Denn wenn der Impfstoff wirkt, hat man viele Monate gewonnen. Aber wenn der Impfstoff nicht funktioniert, hat man viel Geld verloren. Aber die Regierung ist der Ansicht, dass es das Risiko wert ist, um bei der Produktion vorne zu sein. Er hoffe, die Pandemie werde Ende 2021 unter Kontrolle sein, sagte Fauchi im Gespräch mit dem Reporter. Der Immunologe geht davon aus, dass Pharma-Firmen im kommenden Frühjahr Millionen von Impfeinheiten herstellen werden. Die Produktion werde hochgefahren, so dass am Ende des kommenden Jahres eine Milliarde Einheiten produziert sein würden. Fauci versicherte, es gebe keinen politischen Druck die Entwicklung eines Impfstoffs kurz vor dem 3. November bekannt zu geben. Dann wird in den USA ein neuer Präsident gewählt.
Mehr
Das kündigte Anthony Fauci am Mittwoch in einem Reuters-Interview in Washington an.

Wissenscommunity


Newsticker