VG-Wort Pixel

Video Söder fordert Bundesnotbremse und Impfpflicht

HINWEIS: Dieser Beitrag enthält keinen Sprechertext MINISTERPRÄSIDENT BAYERN, MARKUS SÖDER (CSU): "Wir brauchen eine Eindämmungstrategie, eine wirksame nationale Eindämmungstrategie gegen Corona, dies ist die zentrale politische Aufgabe. Alle Koalitionsverträge sind wichtig und nötig, aber es braucht jetzt keine Koalitionsverträge, sondern es braucht Corona Pläne. Das ist das ganz Entscheidende, eine einheitliche Notbremse." (SCHNITT) "Wenn es keine bundeseinheitliche Regelung gibt, dann wird Land unter sein vor Weihnachten, und zwar auch mit erheblicher Lebensgefahr." (SCHNITT) "Wir brauchen aber daneben eine Impfpflicht, und zwar so schnell wie möglich. Eine partielle Impfpflicht nur für einige Bereiche ist nicht nur so, dass es keine große Wirkung hat. Wenn wir es nur auf medizinische Berufe beschränken, wird eine partielle Impfpflicht keine Lösung des Problems bringen, sogar im Gegenteil."
Mehr
Bayerns Ministerpräsident warnt vor "Land unter" zu Weihnachten, sollten keine bundeseinheitlichen Regelungen beschlossen werden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker