VG-Wort Pixel

Video Söder lobt Merkel

O-Ton Markus Söder (CSU), Bayerischer Ministerpräsident: "Toi, toi, toi. Egal wer gewählt wird, ich kenne alle drei Kandidaten. Ich finde es drei sehr gute, hervorragende Kandidaten. Ich bin sicher, ob mit Friedrich Merz, Armin Laschet oder Norbert Röttgen. Ich kann, wir können super zusammenarbeiten. Wir müssen es aber ehrlich gesagt auch. Denn die Herausforderung ist gewaltig. Es wurde schon mehrfach angesprochen. Keiner darf sich täuschen. Die Menschen in Deutschland reden im Moment sicher nicht über die Bundestagswahl. Sie machen sich aber doch keine Gedanken, wer Kanzlerkandidat werden könnte. Sondern sie fragen, wie geht es mit dieser schlimmen Bewährungsprobe Corona weiter? Und da sind wir noch lange nicht durch. Und in dieser wichtigen Pandemie möchte ich einen anderen Dank weitergeben an unsere Bundeskanzlerin. Denn sie ist diejenige, die die Fäden zusammenhält, die uns auch Mut macht, aber gleichzeitig auch voranbringt. Wenn der ein anderer Ministerpräsident der anderen Parteien manchmal etwas zurückhaltend ist, dann ist sie diejenige, die uns an der Stelle nochmal klar auf den Weg bringt. Und deswegen - auch als ehemaliger Vorsitzender der MPK, aber auch in umgekehrter Form jetzt als Stellvertreter an Angela Merkel, die Bundeskanzlerin, persönlich Dankeschön. Und an die vielen Kollegen der CDU-Ministerpräsidenten, mit denen ich sehr, sehr gut und eng zusammenarbeite. Danke an euch alle."
Mehr
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre Führung in der Corona-Pandemie gelobt.

Wissenscommunity


Newsticker