VG-Wort Pixel

Video Sorge vor zweiter Welle nach Pub-Besuch

Im Süden Australiens wird derzeit eine zweite Corona-Welle befürchtet. In Sidney wurde ein Ansteckungscluster identifiziert, das auf den Besuch mehrerer Personen in einem Pub zurückzuführen ist. Es soll sich um einen Pub in einem Hotel handeln, in dem zahlreiche Menschen für einen Covid-Test Schlange gestanden haben. Michael Kidd von der Gesundheitsbehörde sagte: "Es ist ganz wichtig, dass alle, die mit dem Hotel in Verbindung standen sich jetzt in Quarantäne begeben. Was uns Sorgen bereitet, ist, dass das Hotel von Lkw-Fahrern besucht wird, die wichtige Ware transportieren. Das macht diesen Ausbruch problematisch für das ganze Land." Auf den Besuch im Pub sollen bislang 14 Fälle zurückgehen. Im Bundesstaat Victoria steigen die Zahlen derzeit jedoch wieder leicht an. Bislang hat Australien mit strengen Maßnahmen hohe Ansteckungszahlen vermeiden können, weniger als 10.000 Menschen haben sich bisher mit dem Coronavirus angesteckt. Derzeit fürchten die Behörden vor allem Ansteckungen, deren Ursprung nicht zurückzuverfolgen ist.
Mehr
Im Bundesstaat Victoria in Australien steigen die Corona-Infektionen seit einigen Tagen wieder leicht an. Ein Ansteckungscluster geht auf einen Pub zurück.

Wissenscommunity


Newsticker