VG-Wort Pixel

Video Steuerermittlungen gegen Trump nehmen an Fahrt auf

Nach jahrelangem Streit sind die Steuer- und Finanzunterlagen von Ex-US-Präsident Donald Trump nun beim New Yorker Generalstaatsanwalt Cyrus Vance angekommen. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Vance ermittelt wegen des Verdachts auf Steuer- und Abschreibungsbetrug in Millionenhöhe. Er hatte angekündigte, die Ermittlungen mit Hochdruck voranzutreiben. Brisant könnte das Verfahren für Trump werden, weil der Supreme Court nicht nur die offiziellen Steuerakten Trumps und seines Familienunternehmens der vergangenen acht Jahre freigegeben hat. Darüber hinaus gab er dem Antrag der New Yorker Staatsanwaltschaft statt, die Trump betreffenden Unterlagen seiner Steuerberatungsfirma einzusehen. Trump hat lange behauptet, die Untersuchung sei unbegründet und politisch. Vance Ermittlungen hatten sich zunächst auf mögliche Schweigegeldzahlungen des ehemaligen Trump Anwalts Michael Cohen, u.a. an die Porno-Darstellerin Stormy Daniels bezogen. Später waren die Untersuchungen deutlich ausgeweitet worden. Trump wird u.a. verdächtigt gegenüber den Steuerbehörden Millionen an Beratungskosten falsch abgeschrieben zu haben. Zudem soll er falsche Angaben zum Wert seiner Immobilien gemacht haben.
Mehr
Ex-US-Präsident Donald Trump wird verdächtigt, jahrelang falsche Angaben gemacht zu haben.

Wissenscommunity


Newsticker