VG-Wort Pixel

Video Theater trotz Corona - Bonner Ensemble probt für die Zeit nach der Pandemie

Strahlende Kinderaugen, Lachen, Applaus - das alles fehlt der Schauspielerin Andrea Brunetti, seit das Junge Theater Bonn coronabedingt seinen Spielbetrieb einstellen musste. „Wir proben jetzt ‚Sams' als Klassenzimmerstück, weil wir die Hoffnung haben, dass dann vielleicht die Schulen buchen, wenn die Kinder wieder in die Schule dürfen. Weil wir bei uns im Theater nicht spielen dürfen, suchen wir halt Möglichkeiten, was man machen kann, weil wir jetzt auch fast ein Jahr nicht mehr arbeiten und das nicht schön ist." Die Schauspielerin ist seit 15 Jahren festes Ensemblemitglied und erhält somit Kurzarbeitergeld. Die Theaterleitung versuche, die Zwangspause zu nutzen, so Intendant Moritz Seibert. Räume wurden renoviert, ein Großputz gestartet. Man versuche, das Beste daraus zu machen. "Ich persönlich halte die Verlängerung für absolut vernünftig. Ich glaube auch nicht, dass man den Theatern im Moment einen Gefallen täte, wenn man die öffnen ließe, denn mal von den Infektionsfragen ganz abgesehen glaube ich auch nicht, dass noch sehr viele Menschen im Moment bereit wären, in ein Theater zu gehen unter diesen Umständen, egal, wie gut und ausgefeilt diese Sicherheitskonzepte sind." Im Moment gehe es dem Theater durch die Hilfsprogramme den Umständen entsprechend gut. Aber: "Wir haben in der Tat große Befürchtungen für die Phase, wenn die Theater wieder spielen können, wenn dann vermutlich die Hilfsprogramme nach und nach auslaufen oder weniger werden und möglicherweise es lange dauert und wir nicht wissen, wir lange es dauert, bis die Zuschauer wieder in dem Maße kommen, wie das vor der Krise der Fall war. Und in dem Maße, wie das nötig ist, bis wir mit den Einnahmen, die wir aus den Kartenverkäufen natürlich hauptsächlich beziehen, unsere Kosten ohne die Hilfsprogramme wieder decken können." Derzeit gebe es einen Online-Spielplan, so Seibert, und das Haus biete Online-Schauspielkurse an, und im Jahr 2020 hat das Ensemble zum ersten Mal in der Geschichte des Theaters einen halbe Saison Open Air gespielt.
Mehr
Ensemble und Leitung des Jungen Theaters Bonn versuchen, die Zwangspause so gut wie möglich zu nutzen.

Wissenscommunity


Newsticker