VG-Wort Pixel

Video Tod bei Verkehrskontrolle: Daunte Wright wird beigesetzt

Große Trauer und Anteilnahme in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota. Am Mittwoch wurde hier Daunte Wright beigesetzt. Katie Wright, die Mutter, kämpfte bei der Beerdigung ihres Sohnes mit den Tränen: "Oh, ich war bis 3:30 Uhr morgens wach, nervös darüber, was ich über meinen Sohn sagen soll. Ich hätte mir nie gedacht, dass ich hier stehen würde. Die Rollen sollten umgekehrt sein. Mein Sohn sollte mich beerdigen. Mein Sohn hatte ein Lächeln, das eine Million Dollar wert war. Wenn er das Zimmer betrat, erhellte sich der Raum. Er war ein Bruder, ein Spaßvogel, und er wurde von so vielen geliebt. Er wird extrem vermisst werden." Der 20-jährige Afroamerikaner starb am 11. April an den Folgen von Schüssen, die durch eine Polizeibeamtin bei einer Verkehrskontrolle in einem nahe gelegenen Vorort von Minneapolis auf den jungen Mann abgeben wurden. Nach Aussage der Polizeibehörde hatte die Beamtin ihren Taser mit der Pistole verwechselt. Der Vorfall wird noch untersucht. Daunte Wright hinterlässt neben den vielen trauernden Familienmitgliedern unter anderem auch einen zweijährigen Sohn.
Mehr
Der 20-jährige Afroamerikaner starb am 11. April an den Folgen von Schüssen, die durch eine Polizeibeamtin abgegeben wurden.

Wissenscommunity


Newsticker