VG-Wort Pixel

Video US-Drogenpolizei verhaftet mexikanischen General

Die US-amerikanische Drogenpolizei DEA hat den früheren mexikanischen Verteidigungsminister Salvador Cienfuegos Zepeda festgenommen, hier Archivaufnahmen. Der frühere General sei auf dem Flughafen von Los Angeles festgesetzt worden hieß es. Was ihm vorgeworfen wird, ist bislang nicht bekannt. Cienfuegos diente bis Ende 2018 als Verteidigungsminister unter Präsident Enrique Pena Nieto. Während seiner Amtszeit wurde der Armee immer wieder vorgeworfen, Menschenrechte zu verletzten. Cienfuegos ist der zweite hochrangige Politiker, der in den USA verhaftet wurde. Auch der frühere Sicherheitsminister Genaro Garcia Luna sitzt bereits im Gefängnis. Ihm wird vorgeworfen, mehrere Millionen Dollar an Schmiergeldern von Drogenkartellen angenommen zu haben, die er eigentlich bekämpfen sollte. Die mexikanischen Drogenkartelle schmuggeln Drogen in die USA, vor allem Kokain aus Südamerika. Ihr lukratives Geschäft schützen die Kartelle mit Schmiergeldern und mit Gewalt. Seit 2006 hat der mexikanische Drogenkrieg mehr als 200.000 Menschen das Leben gekostet.
Mehr
Salvador Cienfuegos Zepeda diente sechs Jahre lang als Verteidigungsminister und Pärsident Enrique Pena Nieto.

Wissenscommunity


Newsticker