VG-Wort Pixel

Video Vulkan in der Karibik droht auszubrechen

Ein Teil der Insel St. Vincent in der Karibik wurde wegen eines möglichen Vulkanausbruchs evakuiert. Wie die örtlichen Behörden mitteilten, könne der Vulkan La Soufrière unerwartet ausbrechen. Das Risiko einer Katastrophe sei groß, hieß es. Anwohner der sogenannten Roten Zone im Norden der Insel wurden dazu aufgerufen, ihre Häuser zu verlassen, da der Berg bereits Rauch und Dampf ausstoße, teilte Premierminister Ralph Gonsalves mit. Bei der Evakuierung wurden unter anderem Schiffe eingesetzt. Der Staat St. Vincent und die Grenadinen, in dem über 100.000 Menschen leben, hat seit 1979 keine vulkanischen Aktivitäten mehr verzeichnet. Der letzte Ausbruch des La Soufrieres geschah im Jahr 1902. Damals waren mehr als 1.000 Menschen ums Leben gekommen.
Mehr
Gebiete im Norden der Insel St. Vincent wurden evakuiert.

Wissenscommunity


Newsticker