VG-Wort Pixel

Video Wahlkampf in Rheinland-Pfalz läuft unter Coronabedingungen an

Am 14. März finden in Rheinland-Pfalz Landtagswahlen statt. Dort regiert die SPD mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer in einer Koalition mit Grünen und der FDP. Die Amtsinhaberin zeigte sich am Samstag bei einem virtuell abgehaltenen Programmparteitag selbstbewusst und kämpferisch. Sie sei fest entschlossen die kommende Wahl zu gewinnen und das Land durch die Krise zu führen. Die geleistete Arbeit gebe ihrer Regierung recht und darauf wolle sie aufbauen: MALU DREYER (SPD), MINISTERPRÄSIDENTIN RHEINLAND-PFALZ "Wir haben die Weichen in dieser Legislaturperiode gestellt und Corona hat dem Ganzen nochmal einen richtigen Drive gegeben. Wir haben in den letzten Jahren viel für eine gute personelle Ausstattung an unseren Schulen getan. Wir haben die jüngsten Lehrerkollegien, das jüngste Lehrerkollegium. Wir haben alle Planstellen mit Fachkräften besetzt. Und wir haben alleine in den letzten fünf Jahren 1.000 feste zusätzliche Stellen geschaffen." Doch die Konkurrenz ist in Lauerstellung und auch sehr von sich überzeugt. Denn der CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf will die Christdemokraten nach 30 Jahren Opposition zurück an die Macht führen: "Wir werden alles daran setzen, stärkste Partei zu werden. Danach sieht es ja auch aus. Und wir wollen den Regierungswechsel herbeiführen, weil ich glaube - nicht nur glaube, sondern ich bin mir wirklich sicher, dass wir das besser können und dass es nach 30 Jahren dann auch Zeit ist, dass es einen Wechsel gibt in Rheinland-Pfalz und damit jetzt die sich doch eingeschliffenen Nachlässigkeiten, diese Halbherzigkeit ein Ende haben werden." Laut einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des SWR könnte die Ampelkoalition von Malu Dreyer ihre Mehrheit behaupten. Jedoch würde der Umfrage zufolge die CDU die stärkste Partei. Neben Rheinland-Pfalz wird Mitte März auch in Baden-Württemberg über eine neue Landesregierung entschieden.
Mehr
Laut einer Meinungsumfrage könnte die Ampelkoalition von Malu Dreyer ihre Mehrheit bei der Landtagswahl Mitte März behaupten.

Wissenscommunity


Newsticker