VG-Wort Pixel

Video Warnung auf La Palma: Vulkanausbruch könnte bevorstehen

Vukanwarnung auf der auch bei deutschen Touristen beliebten Kanareninsel La Palma. Verstärkte seismische Aktivitäten könnten in den kommenden Wochen oder Tagen für eine Eruption des Vulkans Teneguia sorgen, so die Behörden. Die vierstufige Eruptionswarnampel steht seit Dienstag auf gelb, also auf Stufe zwei. Erst bei Stufe rot laufen Evakuiierungspläne an, das wissen auch diese Einwohner. "Das ist schon beängstigend. Ich habe viel Wasser gekauft und Essen in Konserven." "Ich habe schon Angst, man weiß nicht, wann es passier und jeden kann es treffen". "Ich habe gerade erzählt, dass es vor 50 Jahren schon einmal soweit war. Ich hätte nicht gedacht, beim nächsten Mal noch zu leben." "Das gehört dazu wenn man auf einer Vulkaninsel lebt." Messungen haben ergeben: In den vergangenen Tagen haben sich rund elf Millionen Kubikmeter Magma unter die Vulkankette im Süden der Insel geschoben. Der Gipfel des Cumbre Vieja sei dadurch um sechs Zentimeter gewachsen, so das Vulkaninstitut der Kanarischen Inseln.
Mehr
In den vergangenen Tagen wurden den Behörden zufolge verstärkt Erdstöße gemessen. Außerdem sammele sich Magma unter der Vulkankette im Süden der Insel.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker