VG-Wort Pixel

Dorf ohne Internet Whatsapp? Die Telefonzelle steht dahinten!

Ein Ort ohne Internet – das kann sich hierzulande keiner mehr so richtig vorstellen. 
In der italienischen Gemeinde Civitacampomarano ist das Realität. Der Streetart-Künstler Biancoshock weiß, wie er den 400 Einwohnern des Dorf das Internet näher bringt. Sein Projekt stellt er auf Instagram, Twitter, Youtube und Facebook und seiner eigenen Homepage vor:
Twitter wird zum Gespräch auf der Parkbank.
Whatsapp ist eine Telefonzelle.
Facebook ist nichts anderes als eine Pinnwand.
Und ebay ist in Realität ein Supermarkt.
Mit den Fotos will der Künstler zeigen, dass das Internet unser Leben gar nicht so sehr verändert, wie wir glauben. Viele Funktionen sozialer Netzwerke und Portale hat es auch schon weit vor der Erfindung des World Wide Web gegeben. 
Mehr
Das italienische Dorf Civitacampomarano kennt kein Internet. Streetart-Künstler Biancoshock hat das zu einem sehenswerten Projekt inspiriert: Netz-Marken übersetzt er dort ins echte Leben. So wird aus der örtlichen Pinnwand Facebook oder aus einer Bank Twitter. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker