VG-Wort Pixel

Australien Verwildert und verfilzt: Schaf verliert durch Schur 34 Kilo Wolle

Sehen Sie im Video: Schaf in Australien verliert durch Schur 34 Kilo Wolle.




Während der Pandemie auf den Friseurbesuch verzichten zu müssen, ist vielen schwer gefallen. Das Schaf Baarack dürfte darüber nur lachen. Angeschlagen und sichtlich belastet vom eigenen Fell wurde es im australischen Bundesstaat Victoria von einem Anwohner im Wald gefunden. Wenn Schafe nicht mindestens einmal im Jahr geschoren werden, wächst ihr Fell einfach weiter, und weiter, und weiter – wie man an Baarack bestens erkennen kann. Über 35 Kilo schwer war sein Fell, das ihm zuvor fast vollständig die Sicht genommen hatte. Seine neuen Pfleger vermuten, dass er früher zu einer Herde gehört haben muss, seine Erkennungsmarken allerdings von dem dichten Fell herausgerissen wurden. Nun sehen sie erfreut dabei zu, wie Baarack sich mit anderen ebenfalls gerettet Schafen auf der Farm einlebt.
Mehr
In Australien wurde ein wildes Schaf entdeckt, das an seiner Wolle schwer zu tragen hatte. Nach der Schur war es ganze 34 Kilo leichter.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker