VG-Wort Pixel

Ab ins Meer Geretteter See-Elefant kehrt in die Freiheit zurück

Sehen Sie im Video: See-Elefant kehrt nach Rettung zurück ins Meer.




Zurück in die Wildnis: Ein von SeaWorld San Diego gedrehtes Video hielt den Moment fest, in dem ein nördlicher Seeelefant dieser Tage vor der Küste Kaliforniens in die Wildnis zurückkehrte. Das Video, das durch Sea World auf verschiedenen Plattformen im Internet geteilt wurde, zeigt, wie die Robbe an den Rand eines Bootes krabbelt, ins Wasser taucht und davonschwimmt. Die Organisation schrieb dazu, eines ihrer Rettungsteams habe diesen See-Elefanten wieder zurückgebracht "in sein großes, blaues Meer". Auf die Frage, inwiefern das Tier allein überleben könne, schrieb das Team: Nördliche Seeelefanten seien hauptsächlich Einzelgänger und verbrächten neun Monate des Jahres im Meer. Sie versammelten sich nur Gruppen, sogenannten Kolonien, um sich fortzupflanzen und Jungtiere aufzuziehen. Einzeltiere, die vom SeaWorld-Rettungsteam gerettet würden, fänden ihren Weg zu den Kolonien, wenn es Zeit sei, sich zu paaren. See-Elefanten sind die größten Robben der Welt. Die nördliche Art ist vor allem unterwegs an den Westküsten Nordamerikas. Sie ernähren sich von Fischen und Tintenfischen, ihre natürlichen Feinde sind vor allem in der Nähe der Wasseroberfläche der Weiße Hai sowie der Orca.
Mehr
Ein Video, das durch "Sea World" auf verschiedenen Plattformen geteilt wurde, zeigt, wie eine Robbe an den Rand eines Bootes krabbelt, ins Wasser taucht und davonschwimmt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker