HOME

Waldbrandgefahr wächst - vielerorts höchste Stufe

Berlin - Wegen akuter Waldbrandgefahr herrscht in vielen Regionen Deutschlands inzwischen die höchste Warnstufe. Das Umweltministerium in Brandenburg rief nun auch flächendeckend für das Bundesland die Stufe 5 aus. Der Waldbrandgefahren-Index des Deutschen Wetterdienstes markierte auch den Süden Mecklenburg-Vorpommerns, das nördliche Sachsen, den Osten Sachsen-Anhalts sowie die Region um das niedersächsische Celle als sehr stark gefährdet. Am Bleiloch-Stausee in Thüringen kämpften Einsatzkräfte gegen ein riesiges Feuer. Am Abend war er den Behörden zufolge unter Kontrolle.

Wegen akuter Waldbrandgefahr herrscht in vielen Regionen Deutschlands inzwischen die höchste Warnstufe. Das Umweltministerium in Brandenburg rief nun auch flächendeckend für das Bundesland die Stufe 5 aus. Der Waldbrandgefahren-Index des Deutschen Wetterdienstes markierte auch den Süden Mecklenburg-Vorpommerns, das nördliche Sachsen, den Osten Sachsen-Anhalts sowie die Region um das niedersächsische Celle als sehr stark gefährdet. Am Bleiloch-Stausee in Thüringen kämpften Einsatzkräfte gegen ein riesiges Feuer. Am Abend war er den Behörden zufolge unter Kontrolle.

dpa