VG-Wort Pixel

Libanon Vier Wochen nach Explosion: Retter hören Lebenszeichen unter Trümmern in Beirut

Sehen Sie im Video: Vier Wochen nach Explosion – mögliches Lebenszeichen unter Trümmern in Beirut.




Es ist eigentlich nur schwer zu glauben. Doch rund einen Monat nach der verheerenden Explosion im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut haben Rettungskräfte möglicherweise Hinweise auf einen weiteren Überlebenden entdeckt. Unter den Trümmern eines eingestürzten Hauses hätten ein chilenisches Rettungsteam und dessen Suchhund ein Lebenszeichen ausgemacht, hieß es. Der Feuerwehr zufolge handelt es sich um Hinweise auf eine Person, die atmet. Medienberichten zufolge wurden auch Anzeichen für einen Puls festgestellt. Nach mehrstündigem Graben durch Trümmer wurde die Operation jedoch abgebrochen, weil das Gebäude als zu unsicher eingestuft wurde. Es seien schwerere Maschinen erforderlich, um die Trümmer sicher zu heben, hieß es. Die Arbeiten sollten am Freitag fortgesetzt werden. Experten äußerten sich allerdings skeptisch: Die Chancen auf Überleben über einen derart langen Zeitraum seien verschwindend gering.
Mehr
Rund einen Monat nach der verheerenden Explosion im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut haben Rettungskräfte möglicherweise Hinweise auf einen weiteren Überlebenden entdeckt. Experten äußerten sich allerdings skeptisch.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker