VG-Wort Pixel

Nach schwerer Explosion Aufnahmen aus den Trümmern zeigen Verwüstung in Beirut

Sehen Sie im Video: Aufnahmen zeigen Ausmaß der Verwüstung in Beirut nach schwerer Explosion.


| Bei der gewaltigen Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut sind nach offiziellen Angaben mehr als 70 Menschen getötet und Tausende verletzt worden. Noch am Dienstagabend durchsuchten Rettungskräfte Trümmer im Hafen, von wo aus die Detonation bis Zypern zu spüren war. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen waren die Krankenhäuser in Beirut nicht in der Lage, die Zahl der Verletzten zu bewältigen. Einige seien zur Behandlung außerhalb der Stadt gebracht worden. Aus umliegenden Teilen des Landes wurden Krankenwagen angefordert. Videoaufnahmen zeigten am Hafen Gebäudetrümmer und umhergeworfene Autos. Der Zugang zum Gelände selbst war verwüstet. Nach Angaben des Auswärtigen Amts waren Mitarbeiter der deutschen Botschaft unter den Verletzten. Auch das Gebäude, in dem sich die deutsche Botschaft befindet, wurde nach Angaben eines Sprechers beschädigt. Gegenwärtig könne nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Deutsche unter den Opfern seien, hieß es. Offiziellen Angaben zufolge könnte eine Ladung von 2750 Tonnen Ammoniumnitrat die verheerende Explosion ausgelöst haben. Der libanesische Ministerpräsident Hassan Diab sagte, es sei unverantwortlich, dass eine große Menge der Substanz in einer Halle am Hafen ohne Sicherheitsmaßnahmen gelagert worden sei. Die Verantwortlichen würden zur Rechenschaft gezogen. Der Oberste Verteidigungsrat des Libanon rief den Katastrophenzustand in Beirut aus und empfahl dem Kabinett, bei der geplanten Sitzung am Mittwoch den Notstand zu verhängen. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte auf Twitter, die Bundesregierung sei erschüttert. Man werde dem Libanon Unterstützung anbieten. Auch andere Staaten boten ihre Hilfe an, darunter Israel.
Mehr
Gebäudetrümmer und umhergeworfene Autos: Videoaufnahmen der Verwüstung verbreiten sich im Netz. Offiziellen Angaben zufolge könnte eine Ladung von 2750 Tonnen Ammoniumnitrat die verheerende Explosion ausgelöst haben.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker