HOME

Afrika: Regierung von Botswana hebt Verbot von Elefantenjagd auf

In Botswana hat die Regierung die Jagd auf Elefanten wieder erlaubt. Konflikte zwischen Elefanten und Menschen hätten zugenommen. Dies habe negative Auswirkungen auf die Lebensgrundlage der Menschen gehabt, wie ein Sprecher der Regierung erläuterte.

Das Elefanten-Jagdverbot in Botswana bestand seit 2014 (Symbolfoto)

Das Elefanten-Jagdverbot in Botswana bestand seit 2014 (Symbolfoto)

Getty Images

In Botswana dürfen wieder Elefanten legal gejagt werden, nachdem sich die Population in Folge einer Schonfrist inzwischen erholt habe. Wiederkehrende Konflikte zwischen Elefanten und Menschen, die in der Nähe der Tiere leben sorgten nun dafür, dass der Schutzstatus der Dickhäuter aufgehoben wurde.

Elefanten-Jagdverbot in Botswana seit 2014

In dem Land leben bis zu 150.000 Elefanten, etwa ein Drittel des Gesamtbestandes des Kontinents. Botswana hat einen besonders guten Ruf in Sachen Naturschutz und ist bei Touristen beliebt. Das Elefanten-Jagdverbot bestand seit 2014.

Video: Botswana erlaubt wieder Jagd auf Elefanten
km / dpa
Themen in diesem Artikel